Datenblatt für Vollabnahme

Typ3 Liebhaber suchen Teile, Autos und mehr

If you are searching for Car and Parts, ask here

Moderator: Ansprechpartner des Vereins

Antworten
Benutzeravatar
DSFanatic
Schattenparker
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 07:12

Datenblatt für Vollabnahme

Beitrag von DSFanatic » Montag 30. Juli 2018, 19:47

Hallo Leute,

ich habe mich diesen Sommer lustig durch meinen 1969er Typ 3 Variant repariert, jetzt steht irgendwann der Aufschlag beim TÜV bevor.
Es handelt sich ja um ein USA Import, darum brauche ich noch ein Datenblatt. Aus diesem Datenblatt wird nach erfolgreicher Prüfung der KFZ-Brief befüllt.

Dieses Datenblatt kostet beim TÜV ca. 200!?€. Die würde ich natürlich gerne sparen.

Gibt es eventuell jemanden, der so ein Datenblatt für einen 1969er Variant hat? Das Auto ist laut Fahrgestellnummer von März oder April, also ein Kurzschnauzer. Zusätzlich hat das Auto ein Automatikgetriebe.

Hat vielleicht jemand einen Brief von einem ähnlichen Fahrzeug? vielleicht reicht das ja auch schon.
Ein Foto vom Typenschild hab ich angefügt.

Gruß Niko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fahrzeuge:
1969 VW 1600 Automatik
1984 BMW 320i
1990 BMW 318is Baur tc
+ Winterauto + Familienauto
Wohnort: München.

Benutzeravatar
kleinteile
Ansprechpartner Region Norddeutschland
Beiträge: 5378
Registriert: Samstag 12. April 2003, 11:54

Re: Datenblatt für Vollabnahme

Beitrag von kleinteile » Dienstag 31. Juli 2018, 04:09

Brief : Muß ich mal nachsehen , ob es mit Vari und Automatik passt . Manchmal akzeptieren sie das , manchmal nicht .
Aber : Wenn kein alter Brief von deinem Auto vorliegt , dann wird die Erstzulassung deines Wagens auf den 1.8.1969 festgelegt . Ganz egal , welche Bescheinigungen , Geburtsurkunden usw du vorlegst . Das ist so festgeschrieben worden . Mein Karmann ist von Februar 1965 . Aber die offizielle EZ ist jetzt (amtlich falsch) der 1.8.1965 .....
Beim 1969er wird das pikant : Die AU greift ab 1.7.1969 .....Also müßtest du zur AU .
Da mußt du aufpassen und versuchen , einen guten Prüfer zu finden ....
1600 L '69 rotweiß
1500 S Karmann Ghia'65 blauweiß O o \ / o O
1600 L Automatik'68 grün
1600 L Variant'66
TVR 3000M Taimar `79
BMW 318i `86
Suleica F 430 von`67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing`74
Westfalia 800kg `80
Opel Astra CaraVan 1.6 EZ 11/95

Benutzeravatar
DSFanatic
Schattenparker
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 07:12

Re: Datenblatt für Vollabnahme

Beitrag von DSFanatic » Dienstag 31. Juli 2018, 19:21

Hi,

Vielen Dank für die Antwort.
Das mit der Vollabnahme wird ja ein richtiger Spießrutenlauf...
Das Thema mit dem Prüfer hab ich auch schon bemerkt. War inzwischen drei mal beim tüv zur Vorbesprechung und hab außer bedenken keine große Hilfe bekommen. Hab jetzt sogar noch die Frontscheibe ersetzt, da die montierte nur eine dot Nummer hatte ...
Bezüglich Brief vielleicht noch eine weitere Verschärfung:
Es ist ein einspritzer. Bezüglich Abgas habe ich nicht so große Bedenken, frei nach dem Motto: wo man nichts einstellen kann kann auch nichts verstellt sein!? Trotzdem wäre das blöd mit der EZ, Weil es ja schlicht falsch ist.

Bin im Raum München sowieso gerade auf der Suche nach einem halbwegs motivierten Prüfer. Die bisher angetroffenen waren eher desinteressiert...
Fahrzeuge:
1969 VW 1600 Automatik
1984 BMW 320i
1990 BMW 318is Baur tc
+ Winterauto + Familienauto
Wohnort: München.

Antworten